German Beachsoccer Masters

In den German Beachsoccer Masters treten Teams allen Alters gegen einander an. Gespielt wird in einer Gruppenphase und dann im KO-System, jeweils im Damen- und Herrenbereich. Jeder Sieger eines Masters-Turniers ist direkt für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Alle anderen Mannschaften haben nach wie vor die Möglichkeit German Masters Punkte auf unseren Qualifikationsturnieren zu sammeln und sich über die Rangliste für das Finale der German Masters Tour zu qualifizieren. Gespielt wird nach den offiziellen Regeln des Deutschen Beachsoccer Verbands. Der Sieger des Turniers in Niederkirchen bekommt den offiziellen Titel „Beachsoccer Rheinland-Pfalzmeister“.

Turnierregeln

Die wesentlichen Unterschiede zum normalen Fußball sind:

  • Freistöße werden direkt und ohne Mauer ausgeführt (Fair Play)
  • 5-Sekunden-Regel gegen Zeitspiel
  • mehrere Ersatzspielbälle neben dem Tor für eine schnelle Spielaufnahme
  • kein Abseits
  • Rückpassregel
  • fliegender Wechsel für einen schnellen Spielablauf
  • gezielter Torwartabwurf bis zum gegnerischen Tor
  • körperbewusste Zweikämpfe (Grätschen) sind nicht erwünscht und werden grundsätzlich für den Ballträger gepfiffen
  • Fallrückzieher am Mann erlaubt
1.RLP-Meisterschaft

Hier folgt eine Bildergalerie

2.RLP-Meisterschaft

Der TuS Niederkirchen war vom 13-15 Juni Ausrichter der 2ten RLP Meiterschaften im Beachsoccer. Bei bestem Wetter spielten 20 Herren- und Frauenmannschaften um den begehrten Titel, der gleichzeitig zur Teilnahme am Deutschen Beachsoccer Pokal berechtigt.

Neue Titelträger und somt RLP-Meister im Beachsoccer wurden die Landauer Kicker, die sich in einem spannenden Spiel gegen den FC Joga Bonito durchsetzen konnten. Platz 3 belegt der FC Strandmatte.

Torschützenkönig des sandigsten Turniers in RLP wurde Tobias Schwartz mit 10 Treffern von den Landauern Kickern. Der FC Joga Bonito erzielte mit 37 Toren die meisten Treffer und das Team Schorlesoccer kassierte mit 31 Toren die meisten Gegentreffer.

Besonderen Dank gilt der Brauerrei Karlsberg die tolle Sonderpreise zur Verfügung stellte.

- 2 V.I.P. Tickets - Heimspiel FCK  in Saison 2014/15 für den Torschützenkönig
- 30 l Bier oder Biermisch als Fass oder Flasche im Gutschein für  Mannschaft , die die meisten Tore gefangen hat.
- 50 l Bier oder Biermisch  für die Mannschaft mit den meisten geschossenen Toren.
- 3 Liter Pokal mit Bier gefüllt - für Siegermannschaft

Der TuS Niederkirchen bedankt sich bei allen Zuschauern, Mannschaften und Freunden des Beachsoccersports für das tolle Turnier und die gute Stimmung. 

3.RLP-Meisterschaft
Bericht der Rheinpfalz-Zeitung
Bericht der Rheinpfalz-Zeitung

Seit gestern Abend ist der 3. Karlsberg Beachsoccer-Cup Geschichte. Aber bevor es zur Siegerehrung kam konnte man noch richtig gute Spiele auf dem Sandfeld beobachten. Nach der Gruppenphase standen die als Bild angehängten Tabellen fest und somit auch die Paarungen in den Platzierungsspielen und den Halbfinals. Da die Spiele um Platz 13 und 11 wegen Nichtantritt einzelner Mannschaften nicht stattfinden konnten wurde nach der Gruppenphase die mannschaftsinterne Vorherrschaft beim TSV Carlsberg ermittelt.

Zwar setzte sogar der Himmel alles in Bewegung um diese Partie zu verhindern und schickte einen ordentlichen Platzregen über unser Areal aber die feierfreudigen Carlsberger ließen sich es nicht nehmen auch bei strömendem Regen dieses Prestigeduell auszutragen. Mit viel Flüssigkeit kannten sich die Akteure aus, schließlich hatten sie maßgeblichen Anteil daran, dass unser Pilsverbrauch jetzt wohl im DAX-Wert bekommt.

Wie die Begegnung endete bleibt geheim 
Die darauf folgenden Ergebnisse der Platzierungsspiele:

Spiel um Platz 9
FC Kannix – Gummizellen Kicker 3:0 n.A.

Halbfinals
Feelfootball – A-Jugend I 3:1
A-Jugend II – Alkatraz 0:5

Spiel um Platz 7
Tad Beachers – TuS Forst 3:1

Spiel um Platz 5
SpVgg Kick TheBall – Alemannia Hütchen Abbruch

Spiel um Platz 3
A-Jugend II – A-Jugend I 3:1 n.E.

Finale
Feelfootball – Alkatraz 1:2

Bester Torschütze:
Sebastian „Sändra“ Sanner

Meisten Gegentreffer:
TuS Niederkirchen

Meisten erzielten Treffer:
Alkatraz

Turniersieger:
Alkatraz

2. Platz:
Feelfootball

3.Platz:
A-Jugend II